Die Kraft der Eichen

 

Eichen wachsen gerne auf Kreuzungen von Wasseradern und gelten als Bäume mit großer Heilwirkung. Das Umschreiten einer Eiche soll ein Mittel sein, von einer Krankheit zu genesen.

Die Kelten verbanden mit ihr die Kraft, sie selbst zu sein. In jedem steckt das Feuer, das uns erlaubt, uns selbst zu finden. Die Eichen machen uns ein Geschenk indem sie uns in unseren Lebenswillen und unserer Durchhaltekraft unterstützen und uns in Berührung mit unserer inneren Quelle bringt.

Wir können von ihr lernen, selbstbestimmt zu handeln und gut für uns zu sorgen. In dieser Energie können wir andere unterstützen und für sie das sein. Wir können aus einem liebenden Herzen ohne Erwartungen geben. Wenn wir uns verschenken tun wir das bedingungslos nur aus Liebe, in der Lichtfunken für andere steckt, die sich ins Herz der anderen brennen. Die Herzen beginnen zu singen und tragen die Melodie in die Tage und Orte des Lebens.

 

Alles, was wir brauchen, ist bereits in uns, es erwartet uns. Die Dinge wollen erkannt, entwickelt und ans Tageslicht gebracht zu werden. Jede Eichel beherbergt eine riesige Eiche. In jedem von uns steckt ein ungeheures Potential, das da ist, um sich zu entfalten. 

 

Die Eichen fordern dich auf, das beste aus dir und deinem Leben zu machen und dich, in deiner bedingungslosen Liebe an andere zu verschenken.

 

Wort und Bild: © Inga Fischer